Marte Meo

Sankt-Josef bildet  in Marte Meo® aus.
Gestartet hat sankt-josef, kinder-, jugend- und familienhilfe gGmbH  2008 mit einem gemeinsamen Fachtag mit dem Jugendamt der Stadt Duisburg zum Thema Marte Meo / Entwicklung aus eigener Kraft.
Daraus entstand Einrichtungs- und Fachübergreifend eine Ausbildungsgruppe, die sich im Bereich des Marte Meo Praktiker ausbilden ließ. Aus sankt-josef waren ca. 10 Personen aus unterschiedlichen Bereichen vertreten.
Von da an begleitete Marte Meo unsere Arbeit und unser Handeln. Neue Konzepte – wie die Mütze – setzten Marte Meo als einen Arbeitsschwerpunkt ein. Immer mehr Kollegen hatten Interesse signalisiert sich im Bereich von Marte Meo weiterbilden zu lassen. 

Aber was eigentlich ist Marte Meo®
Marte Meo = Aus eigener Kraft – lateinisch
Marte Meo ist der Name für eine Entwicklungs- und Kommunikationsmethode, die mit Hilfe des Mediums Video Beratung, Unterstützung in unterschiedlichen Kontexten ermöglicht.
Die Grundzüge der Marte Meo Methode basieren auf der Vorstellung, über alltagsnahe Angebote problembelastete Familien anzusprechen und sie darin zu unterstützen, ihre eigenen Lösungen in einem oft problemgespickten Alltag für und mit ihren Kindern zu finden.
Etwas „aus eigener Kraft zu erreichen“ ist Grundidee und zugleich Programm dieser einfachen, konkreten und praktischen Form der Unterstützung für Eltern  in Fragen der Erziehung und des Zusammenlebens mit Kindern.
Diese Methode wurde bereits in den achtziger Jahren von der Niederländerin Maria Aarts entwickelt.
Entwickelt wurde das Konzept im Grenzbereich zwischen stationärer Betreuung von Kindern mit Beeinträchtigungen der sozialen oder psychischen Entwicklung und er ambulanten Hilfe für deren Familien.
Die Idee war, Eltern ähnliche Fähigkeiten und Fertigkeiten zu vermitteln, die sich auch die Fachkräfte angeeignet haben, um diese Kinder in ihrer Entwicklung zu fördern.
Mittlerweile wird nach der Marte Meo Methode weltweit in über 38 Ländern gearbeitet. Auch in Deutschland ist diese Methode etabliert. Marte Meo ist eine Entwicklungsunterstützung mit Videobegleitung. Die Methode ist in unterschiedlichen pädagogischen, medizinischen und therapeutischen Arbeitsbereichen etabliert. Besonders in der Kinder-, Jugend- und Familienarbeit hat sich die Marte Meo Methode bewährt. Marte Meo bietet zahlreiche Unterstützungsmöglichkeiten bei besonderen 

Entwicklungsbedürfnissen:
• AD(H)S
• Autismus
• Babys mit besonderen Bedürfnissen (Regulationsstörungen, z.B. „Schreibabys“)
• Frühgeborene
• In der Arbeit in Kindertagesstätten und Schulen

• Pflegevermittlung und Eingliederung
• Ambulante Kinder- und Jugendhilfe
Die Marte Meo Methode ist Entwicklungsunterstützung unterschiedlichster Formen:
• Beziehungen jeglicher Art
• Seniorenbetreuung und Pflege
• Krankenpflege
• Systemische Beratung
• Verbesserung der Kommunikation

Marte Meo verankert die feste Überzeugung, dass die meisten Mensch und Familien über das Potential verfügen, ihre eigenen Probleme zu lösen und ihren eigenen Weiterentwicklungsprozess zu erhalten bzw. wiederherzustellen. Marte Meo Therapeuten sind geschult darin nach positiven Ansatzpunkten Ausschau zu halten, die den Entwicklungsprozess wieder in Gang bringen können.

Quelle:
Marte Meo Handbuch
Entwicklung unterstützen – Unterstützung entwickeln

(www.martemeo.com)