KLIPPE

Klärung    

Inobhutnahme                           

PerspektivPlanung und                                                                                      

Entwicklung

 

Am 01. November 2012 eröffnete die KLIPPE in Moers. Seit diesem Tag können Kinder zwischen 5 und 11 Jahren in Not- und Krisensituationen hier Aufnahme, Schutz, Versorgung und Hilfe finden.

Viele Menschen in sankt-josef haben sich damit beschäftigt, was Kinder und ihre Familien in solchen Situationen brauchen, was ihnen helfen kann, damit aus der Krise eine Chance wird. Das Ergebnis ist ein umfassendes Diagnostik-Konzept, das vor allem darauf basiert, das „Jetzt“ zu verstehen: Wie ist die Familie „gestrickt“, welche Lösungsstrategien hat sie für Probleme entwickelt, welche Ressourcen sind vorhanden, welche Themen spielen immer wieder eine Rolle. Die Pädagogen und Pädagoginnen der KLIPPE unterhalten sich mit den Kindern und den Eltern, sie stellen Fragen, beobachten, hören zu. Dazu leben sie mit den Kindern einen möglichst normalen Alltag, sie laden die Familien in die KLIPPE ein, besuchen sie zu Hause, begleiten Kinder und Eltern, wenn sie sich sehen. Das Ziel ist eine Empfehlung, welche Unterstützung das Kind, die Familie braucht. Diese Empfehlung erhält das Jugendamt, um gemeinsam mit der Familie eine gute und tragfähige Entscheidung darüber treffen zu können, wie es weiter gehen soll.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an

Roland Schulte

mail: roland.schulte@remove-this.sankt-josef.de

Tel.: 02065/995914